fbpx
Region auswählen:
Veröffentlicht am 17.10.2022, 08:00

ID Austria holen

So seid auch ihr für den digitalen Führer­schein bereit

Steiermark/Graz - Seit dem 3. Oktober 2022 bieten sämtliche 69 Standorte des Finanzamts Österreich für österreichische Staatsbürger die Möglichkeit an, sich die ID Austria zu holen. Dies war bisher nur in Wien und Linz möglich. In Zukunft wird man so eine Vielzahl von E-Government-Services in Anspruch nehmen können - wie beispielsweise den digitalen Führerschein.
von Tanja Janschitz2 Minuten Lesezeit (295 Wörter)
SYMBOLFOTO

Von den rund drei Millionen Nutzern der Handysignatur haben bislang über 400.000 erfolgreich die ID Austria aktiviert. „Mit diesem Service des Finanzamts Österreich wollen wir den Umstieg von der Handysignatur auf die ID Austria beschleunigen und auch neue Nutzerinnen und Nutzer für die elektronische Identität begeistern. In Zukunft wird man so neben einer Vielzahl von E-Government-Services – wie beispielsweise dem in den Startlöchern stehenden digitalen Führerschein – auch eine Reihe von privatwirtschaftlichen Diensten rechtssicher in Anspruch nehmen können – und das in ganz Europa“, erklärte Staatssekretär Florian Tursky (ÖVP).

ID Austria holen und für digitalen Führerschein bereit sein

“Mit der ID Austria nimmt Österreich eine Vorreiterrolle ein”, weiß Innenminister Gerhard Karner (ÖVP). “Damit werden künftig nicht nur Behördengänge einfacher, die Ausweisplattform wird auch den Alltag ein wenig erleichtern. Wer seinen digitalen Führerschein aktiviert, kann ihn kaum mehr zu Hause vergessen – denn das Mobiltelefon ist eigentlich immer mit.“ Für eine Neuausstellung der ID Austria sind zum vereinbarten Termin am Finanzamt folgende Dokumente mitzubringen: Ein gültiger amtlicher Lichtbildausweis (idealerweise ein österreichischer Personalausweis oder Reisepass) sowie ein aktuelles Passfoto. Damit es am Finanzamt schneller geht, sollte man sich bereits zu Hause vorbereiten – mehr dazu hier.

Für Nutzer einer behördlich registrierten Handy-Signatur ist der Gang zur Behörde nicht notwendig. Sie können einfach per App „Digitales Amt“ auf die ID Austria umsteigen.

Behördengänge bis 2024 digital anbieten

“Mein Anspruch ist es, fast alle Behördengänge bis 2024 auch digital anzubieten. Die ID Austria ermöglicht eine digitale Online-Identifikation auf höchstem Sicherheitsniveau und ist somit der persönliche Schlüssel zu allen e-Government-Anwendungen, wie auch für die Ausweisplattform mit dem digitalen Führerschein, der noch dieses Jahr kommen wird”, schloss Tursky.

ID Austria holen:

Wichtig ist dafür eine Terminreservierung auf www.bmf.gv.at/terminvereinbarung. Selbstverständlich kann man die ID Austria aber auch bei vielen anderen Behörden erhalten. Unter www.id-austria.gv.at sind nicht nur nützliche Informationen zusammengestellt, sondern auch alle teilnehmenden Behörden aufgelistet.

#Mehr Interessantes